Branchenführende Produkte für Mauke, raude und Hautkrankheiten

Shireoil

Das Öl in diesen Produkten ist Paraffin-Mineralöl, das seit Jahrhunderten zur Behandlung von Mauke und Räude in Pferdebeinen verwendet wird.

Farriers

Farriers produkte haben ein breites Sortiment in der Pflege von Hautkrankheiten bei Pferden wie Mallander & Sallander, Mauke, Raude, Öle gegen Juckreiz und Fliegenschutz.

Das Öl basiert auf pflanzlichen Ölen und ist weitestgehend biologisch

BESTSELLERE

Blog-Beitrag

Produkte für Sommerekzeme, Juckreiz, Räude und andere Hautkrankheiten bei Pferden.

Shireoil.dk vertreibt exklusiv die besten Produkte auf dem Markt für verschiedene Hautkrankheiten bei Pferden. Schlamm und Schuppen bereiten vielen Pferdebesitzern Probleme, und insbesondere Pferde mit Hufbart können große Probleme haben. Häufig findet man den Befall mit Wollläusen und Krätze an den Rüsseln oder am Kronenrand, aber bei größerem Befall kann man auch Wunden weit oben an den Beinen sehen. Durch frühzeitiges und vorbeugendes Handeln kann das Pferd jedoch leicht Leiden vermeiden. Ist der Schaden erst einmal entstanden, lässt er sich auch relativ leicht reparieren. Zur Vorbeugung werden Leg Oil Mix, Farriers Shireoil oder Mud Fever Creme empfohlen. Wenn der Schaden bereits eingetreten ist, empfehlen wir Itch Buster, das nicht nur den Juckreiz stoppt, sondern auch Haut und Haar desinfiziert und schützt.

Sommerekzeme sind ein zunehmendes und wiederkehrendes Problem bei vielen Pferden. Oft mit starkem Juckreiz an Mähne und Schweif, aber auch an anderen Körperteilen. Milbenbefall vom frühen Frühjahr bis zum Spätherbst kann eine echte Herausforderung sein. Doch mit Farriers Stop Itch, das verschiedene Öle und Benzylbenzoat enthält, kann der Juckreiz auf ein Minimum reduziert werden – in einigen Fällen sogar völlig juckfrei. Es ist jedoch wichtig, eine Präventivmaßnahme zu ergreifen, bevor die Saison der Milben beginnt.

Auch Sallander und Mallander scheinen ein wachsendes Problem zu sein. Die bekannten Wundkrusten an Knien und Sprunggelenken, die bei den natürlichen Bewegungen des Pferdes zu bluten beginnen, bieten einen Nährboden für Infektionen. Farrier’s M&S Creme ist eine gezielte Creme, die den Schorf aufweicht und die Heilung der Haut unterstützt. Bei fortgesetzter Einnahme wird es möglich sein, diese Störung vollständig zu beseitigen. Zusätzlich zu dieser Eigenschaft ist die Creme auch eine hervorragende Creme für häufige Wunden.

Das chronisch-progrediente Lymphödem, oft abgekürzt als CPL, ist eine Erkrankung mit geschwollenen und verstopften Lymphgefäßen. Es handelt sich um eine Krankheit, für die noch keine Heilung gefunden wurde, aber die Verwendung von Cremes oder Ölen, die die Haut elastisch und frei von bakteriellem Befall halten, kann Pferden mit diesem Zustand wirklich helfen. Viele haben Itch Buster als besonders wirksam empfunden und beschreiben, dass die Schwellungen (die Würste an den Beinen) stark zurückgehen.

Pferde mit extrem viel Hufbart können von regelmäßigem Waschen mit Farrieres Milbenshampoo profitieren. Das Shampoo enthält eine kleine Menge eines natürlichen Insektizids, das aus der Chrysanthemenpflanze gewonnen wird. Ein gründliches Waschen ein- oder zweimal im Monat verhindert also die Verbreitung von Bettwanzen. Das Shampoo ist auch wirksam gegen Licht, Flöhe und anderes Ungeziefer im Fell. Wird auch als effektives Hundeshampoo mit einem angenehmen Duft verwendet.